Posts

Neuester Post

Keller betoniert

Bild
Wie geplant wurde letzte Woche Donnerstag unser Keller betoniert und Freitag bereits für die Dämmung vorbereitet. Die schönen rosa Dämmplatten kommen jetzt morgen auf die Wände, bevor dann am bereits am Dienstag langsam mit dem Setzen der Lichtschächte und dem Verfüllen angefangen wird. Ich freue mich sehr, wenn der Keller von der Straßenseite verfüllt ist und wir endlich mal auf unsere EG Bodenplatte drauf können - derzeit müsste man über einen Steg balancieren, dass lassen wir mal lieber. So sah das Ganze heute aus:

Insgesamt sind wir damit wirklich gut im Zeitplan, um vor Weihnachten mit dem Keller fertig zu werden und auch den Versorgern noch eine Chance zu geben uns die Anschlüsse ins Haus zu legen.

Kellerbau an nur einem Tag 😲

Bild
Wir sind schwer beeindruckt. Heute morgen hatten wir noch eine Bodenplatte - und heute abend haben wir einen Keller mit Wänden, Treppen und einer Kellerdecke - wow!

Der Tag startete allerdings etwas holperig. Direkt um 7 Uhr morgens klingelte mein Telefon - der Kellerbauer: Wo denn die Genehmigung für die Straßensperrung sei? Es ständen keine Schilder. Straßensperrung war natürlich von der Stadt genehmigt und der Schilderdienst auch beauftragt, aber offensichtlich war bei denen etwas schief gelaufen. Also Schnellstart hingelegt, zur Baustelle, die zum Glück nur 2 Minuten entfernt ist und dem Fahrer des Autokrans die Email der Stadt gezeigt, dass wir die Straße sperren dürfen. Ansonsten hätte der nämlich nicht aufgebaut. Dann den Schilderdienst angerufen, die direkt jemanden los geschickt haben. Hierzu eine kleine Anekdote am Rande - wir hatten 2h später immer noch keine Schilder, da eine andere Straße bei uns im Wohngebiet gesperrt wurde - der Fehler wurde nach meinem erneuten Anruf b…

Wir haben eine Bodenplatte :-)

Bild
Momentan geht es echt voran :-)

Freitag und Samstag wurde der ganze Stahl für die Bodenplatte verlegt - streng nach Plan, den der Statiker erstellt hatte. So sah es da aus:



Die Stahl Bewehrung wurde dann heute Vormittag vom Statiker begutachtet, der mir als Feedback nur gab: "Alles Bestens" - sowas hört die Baufrau natürlich besonders gerne.

Mittags kam dann bereits der Beton für die Bodenplatte. Wow - das ist echt ein Knochenjob. Es kamen nach und nach 4 große Betonmischer, deren Inhalt mit einem Rüssel auf die Bodenplatte gespuckt und schön gleichmäßig auf der Bodenplatte verteilt wurde.





Dafür stand ein sehr großer Pumpwagen mitten auf unserer Anliegerstraße und blockierte erstmal für 2h alles. Nach der Lieferung wurde der Beton noch akribisch geglättet und die Höhen kontrolliert. So sah es dann am Nachmittag aus:


Ein super tolles Gefühl vor seinem ersten Stück Traumhaus zu stehen. Das Ganze muss jetzt schön trocknen. In 2 Tagen darf man es vorsichtig betreten und wir könn…

Aushub ist abgeschlossen - die Kellerbauer sind da!

Bild
Gestern haben wir wieder einen Meilenstein geschafft: Abschluss der vorbereitenden Erdarbeiten.

Gestern morgen wurde noch der letzte Kies unter der Bodenplatte festgerüttelt und die Wände der Grube mit Folie verkleidet, damit waren alle Vorbereitungen seitens des Erdbauers abgeschlossen und der Trupp zieht los zur nächsten Baustelle. Daher hier ein kurzes Fazit: Für uns hat Kies Klippert sowohl Abriss als auch die Erdarbeiten gemacht und es war einfach top! Zuverlässige, sehr exakte Arbeit, marktübliche Preise, der Bürgersteig ist ohne Beschädigung und sehr nette Mitarbeiter - können wir vorbehaltlos weiter empfehlen.

Auf der Baustelle geht es jetzt direkt ohne Pause mit dem Keller weiter. Gestern morgen kamen direkt auch die Kellerbauer und haben schon mal die Ecken der Grube mit Holz gesichert und alles für den Vermesser vorbereitet. Dieser sollte eigentlich direkt morgens um 9 Uhr kommen, aber als ich da an der Baustelle war - kein Vermesser weit und breit. Telefonisch ließ sich da…

Vorbereitung Elektroplanung

Nachdem heute eher schreckliches Wetter war und das Sportprogramm mit einem längeren Waldlauf schon am morgen absolviert war, haben wir uns heute nachmittag mal intensiv mit dem Thema Hausautomatisierung, Lichtplanung, Anordnung Steckdosen und Schalter befasst.

Bei Rensch wird dies erst final nach der Hausstellung festgelegt, während man mit dem Elektriker durch das Haus wandert. Wir wollen hierfür natürlich gut vorbereitet sein und nicht alles dann erst spontan entscheiden. Vor allem die grundlegende Entscheidung ob wir uns bei der Hausautomation für ein KNX System oder für Homematic IP entscheiden, wollen wir gerne vorher getroffen haben und dann auch in der Budgetplanung berücksichtigen, da diese preislich sehr auseinander liegen. Klar war von vorne herein, dass das Hausautomations-System mit Alexa (Amazon Echo) kompatibel sein muss, da wir dies in unserem aktuellen Haus schon gerne nutzen, z.B. um Lampen zu steuern.

Um die Entscheidung treffen zu können, mussten wir uns erstmal ge…

Die Grube wächst :-)

Bild
Am Freitag ging es endlich los mit den Erdarbeiten - und wenn der Bagger einmal anfängt, geht das Ganze ja erstaunlich schnell. So sieht es schon nach einem Tag aus:

Im hinteren Bereich hat die Grube schon Ihre finale Form, ist nur noch nicht tief genug, da sie übers Wochenende noch ohne Kies stehen wird, wäre das nicht gut, falls es regnet.

Am Montag geht es dann weiter und die Grube soll schon fertig werden. Der größte Aufwand am Montag ist dann der Abtransport der Erde - hier werden sich die Nachbarn freuen, wenn ca 15 LKWs in unsere Anliegerstraße fahren, um die Erde abzuholen.

Und danach geht es dann Schlag auf Schlag weiter - die Planung ist jetzt:

Montag nachmittag, wenn die Grube fertig ist, kommt der Geologe und prüft, ob der Boden tragfähig istMittwoch kommt das Kiesbett und die Seiten der Grube werden mit Planen abgesichertAb Donnerstag übernimmt der Kellerbauer: Verlegen der Leitungen, Vorbereitung der Bodenplatte - dafür kommt dann Vormittags auch der Vermesser und macht d…

Grobabsteckung und warten auf den Start der Erdarbeiten

Bild
Nachdem der Abriss sehr gut über die Bühne gegangen ist, konnten wir für Dienstag den Vermesser bestellen. Der hat dann die Grobabsteckung gemacht, so dass wir das erste Mal genau sehen wie unser Haus zukünftig auf dem Grundstück stehen wird, tolles Gefühl :-)

Als wir die Absteckung sahen, tat sich leider auch gleich ein Problemchen auf: Wir haben an der einen Grundstücksseite eine Stützmauer zum Nachbarn, da dessen Grundstück höher liegt. Diese Stützmauer hat ein großes Fundament bis 2 Meter ins Grundstück rein, welches wir eigentliche einfach belassen wollten. Jetzt geht aber genau dort unsere Kelleraußentreppe ins Haus. Das heiß, das Fundament muss weg - hoffentlich bleibt trotzdem die Mauer stehen..... 

Eigentlich hatten wir ja gehofft, dass direkt am nächtsten Tag nach der Vermessung die Erarbeiten beginnen - aber das war wohl etwas optimistisch bei der Auftragslage die alle Bauunternehmen derzeit haben. Die Erarbeiten werden ja von unserem Abrissunternehmer gemacht, was praktis…